Kurpark
Inowroclawplatz
Fußgängerzone
Sielpark
Mindener Str.
Kanalstr. / Sültebusch
Britensiedlung
Bad Oeynhausener
Schweiz
Slider

Inowroclawplatz

Der als Verbindungsachse zwischen dem Kurpark und der Fußgängerzone fungierende Platzbereich am nordöstlichen Kurparkeingang wurde im Zuge der ISEK-Maßnahme trichterförmig erweitert und unter Weiterführung des Pflasterbildes des Inowroclaw-Platzes und der Straße „Am Kurpark“ neu gepflastert. Zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität erfolgte der Aufbau von Informationsvitrinen und Bänken, die Erneuerung der Beleuchtung und der Abbau von vorhandenen Möblierungselementen wie Postkasten, Telefonsäule und Thementafeln. Die ISEK-Maßnahme „Verbesserung der Aufenthaltsqualität auf dem innerstädtischen Inowroclawplatz“ leistet einen wesentlichen Beitrag zur Vernetzung der Innenstadt mit dem Kurpark und konnte im Mai 2018 abgeschlossen werden.

Im Jahr 2019 erfolgte im Bereich des nordöstlichen Kurparkeingangs die Schaffung eines attraktiven innerstädtischen Aufenthaltsbereiches für Familien mit Kindern. Auf der an den Kurpark und den Inowroclawplatz angrenzenden Grünfläche wurden naturnahe Spielelemente, die sich gut in die Umgebung des Gartendenkmals einfügen, für Kinder unter 3 Jahren geschaffen. Die Spielstationen sind als Rundgang angelegt und bestehen u. a. aus Balancier- und Kletterelementen, Kriechrohren und einer Nestschaukel. Ferner erfolgte zur notwendigen westlichen Abgrenzung des Spielareals zum Fließgewässer Oeyne die Errichtung eines Zaunes. Die ISEK-Maßnahme „Platzgestaltung mit Aufenthaltsbereichen & Spielelementen Inowroclawplatz“ leistet einen wesentlichen Beitrag zur Attraktivierung der Innenstadt für Familien mit Kindern.

Inowroclawplatz

Der als Verbindungsachse zwischen dem Kurpark und der Fußgängerzone fungierende Platzbereich am nordöstlichen Kurparkeingang wurde im Zuge der ISEK-Maßnahme trichterförmig erweitert und unter Weiterführung des Pflasterbildes des Inowroclaw-Platzes und der Straße „Am Kurpark“ neu gepflastert. Zur Verbesserung der Aufenthaltsqualität erfolgte der Aufbau von Informationsvitrinen und Bänken, die Erneuerung der Beleuchtung und der Abbau von vorhandenen Möblierungselementen wie Postkasten, Telefonsäule und Thementafeln. Die ISEK-Maßnahme „Verbesserung der Aufenthaltsqualität auf dem innerstädtischen Inowroclawplatz“ leistet einen wesentlichen Beitrag zur Vernetzung der Innenstadt mit dem Kurpark und konnte im Mai 2018 abgeschlossen werden.

Im Jahr 2019 erfolgte im Bereich des nordöstlichen Kurparkeingangs die Schaffung eines attraktiven innerstädtischen Aufenthaltsbereiches für Familien mit Kindern. Auf der an den Kurpark und den Inowroclawplatz angrenzenden Grünfläche wurden naturnahe Spielelemente, die sich gut in die Umgebung des Gartendenkmals einfügen, für Kinder unter 3 Jahren geschaffen. Die Spielstationen sind als Rundgang angelegt und bestehen u. a. aus Balancier- und Kletterelementen, Kriechrohren und einer Nestschaukel. Ferner erfolgte zur notwendigen westlichen Abgrenzung des Spielareals zum Fließgewässer Oeyne die Errichtung eines Zaunes. Die ISEK-Maßnahme „Platzgestaltung mit Aufenthaltsbereichen & Spielelementen Inowroclawplatz“ leistet einen wesentlichen Beitrag zur Attraktivierung der Innenstadt für Familien mit Kindern.

Kontakt

Stadt Bad Oeynhausen
Janina Kracht
Schwarzer Weg 6
32549 Bad Oeynhausen
Tel.: 05731  14-2102
E-Mail: j.kracht@badoeynhausen.de

Stadt Bad Oeynhausen
Elmar Kuhlmann
Schwarzer Weg 6
32549 Bad Oeynhausen
Tel.: 05731  14-2124
E-Mail: e.kuhlmann@badoeynhausen.de

Kontakt

Stadt Bad Oeynhausen
Janina Kracht
Schwarzer Weg 6
32549 Bad Oeynhausen
Tel.: 05731  14-2102
E-Mail: j.kracht@badoeynhausen.de

Stadt Bad Oeynhausen
Elmar Kuhlmann
Schwarzer Weg 6
32549 Bad Oeynhausen
Tel.: 05731  14-2124
E-Mail: e.kuhlmann@badoeynhausen.de

Top